Lindenblütenfest

Es ist das größte Fest der Gemeinde Rettershain und hat bereits eine lange Tradition. Um 10.00 Uhr ging es los mit einer Wanderung um den Ort unter der Führung von Hermann Zapp. Während des zweistündigen Spaziergangs gab es Natur pur zu erleben. Am Wasserhäuschen wurde eine kurze Rast gemacht und Erfrischungen bereitgestellt vom Sportverein. Mittags war der Holzkohlegrill angeheizt und eine reichhaltige Speisekarte füllte wohl jeden Magen. Neben den üblichen Getränken ließ sich der Sportverein etwas Besonderes einfallen, den Hopfomat der Hachenburger Brauerei. Bei diesem Schankgerät wird das Bier von unten gezapft und ist in circa 2 Sekunden servierfertig im Glas. Das ließ so manchen Besucher ungläubig staunen.

Die Band No Name begeisterte bereits im sechzehnten Jahr in Folge mit guter Livemusik die Besucher. Man konnte wahrlich den ganzen Tag auf dem Dorfplatz verbringen bei angenehmen Temperaturen. Neben dem reichhaltigen Essen gab es zudem eine gut sortierte Kuchentheke. Die Rettershainer Jugend hatte ihren Fastnachtswagen aus der Scheune geholt und ebenfalls auf dem Dorfplatz gestellt. Grund dafür war der hintere Anbau des Wagens mit "Hau den Lukas". So konnte Mann und auch Frau sich messen und zeigen, ob man ein echter Retterschooner ist, wenn man es bis zum höchsten Punkt schaffte. Viele nette dorfübergreifende Gespräche wurden geführt und sorgten für einen kurzweiligen Tag in der Mitte von Rettershain.


Während der Wanderung gab es eine kleine Rast mit Erfrischungen und herrlicher Aussicht auf den Ort.


Die Band No Name sorgte für eine ausgelassene Stimmung bei den zahlreichen Besuchern.

 

Bauland in Rettershain

 

www.rettershain.de zu Favoriten hinzufügen

 Hier klicken

und gleichzeitig drücken


Letzte Aktualisierung: 26.05.2017
 

Sie sind der

GOWEBCounter by INLINE

Besucher